Polizeimeldung

Flums: 30 Schafe trampeln sich gegenseitig zu Tode

In einem Stall in Flums wurden am Montagmorgen rund 30 tote Schafe aufgefunden. Die Wildhut kann die Beteiligung eines Wolfes ausschliessen.
SCHAF, TIERHALTUNG, TIER, HALTUNG,
Die Tiere erstickten im Gedränge.
Am Montagmorgen (31.01.2022) sind der Wildhüter und die Kantonspolizei St. Gallen zu einem Landwirtschaftsbetrieb an der Gruppastrasse in Flums gerufen worden. In einem Stall wurden rund 30 tote Schafe aufgefunden. ...

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Zugriff auf alle kostenlosen Inhalte auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder