• 09.10.2020 10:03

    Stefan Ospelt verlost Einkaufsgutscheine

    Seit Ende August treten die Märkte der Ospelt Handelsholding Anstalt unter einem neuen Namen und einem neuen Logo auf.

    Doch was ist das Ziel dieser Neuausrichtung? Ein einheitliches Auftreten? Die klare Positionierung zum ökologischen Bewusstsein? Diese Frage stellte Geschäftsleiter Stefan Ospelt auch den Teilnehmern des Onlinewettbewerbs. Die richtige Antwort lautet: beides. Mit der Neuausrichtung treten die Ospelt Supermärkte in Balzers, Ruggell, Schaan, Bad Ragaz und Grabs nicht nur unter einem einheitlichen Namen und Logo auf. Das Konzept des Unternehmens ist auch ein klares Statement für mehr Nachhaltigkeit und Regionalität. Die Partnerschaft mit Migros und Denner bleibt dabei bestehen. 

    Unter den Teilnehmern haben auch Margrith Vils aus Sevelen, Erich Chudy aus Triesen und Pirmin Hasler aus Gamprin die Frage richtig beantwortet. Sie gewinnen je einen 50-Franken-Einkaufsgutschein für die Ospelt Supermärkte. 

    Mitmachen und gewinnen
    Jeden Monat stellt Stefan Ospelt in einem Video auf «Vaterland online» eine neue Frage. Mitmachen ist einfach: Video anschauen, erfahren, was aktuell bei den Ospelt Supermärkten läuft, und Wettbewerbsfrage richtig beant­wor­ten. Wer die Frage richtig beantwortet, kann einen Ein­kaufs­gutschein von 50 Franken gewinnen, der in einem der fünf Ospelt Supermärkte nach Wahl eingelöst werden kann. Die Gewinner werden vom Vaduzer Medienhaus persönlich benachrichtigt. Im aktuellen Wettbewerb möchte Stefan Ospelt übrigens wissen, an welchen Standorten der Ospelt Supermärkte die neuen Ladestationen für Elektroautos installiert wurden. An allen? In Balzers und Ruggell? Oder doch in Grabs und Balzers? Wer die Antwort kennt, sollte nicht zögern und jetzt mitmachen. 

    Geteilt: x