Insolvenzverwalter prüft

Gstöhl AG: Inhaber kämpfen um ihren Betrieb

Der Masseverwalter geht derzeit über die Bücher eines des grössten Gipser- und Malerbetriebes, der saniert werden soll.
Dorothea Alber
WORLDSKILLS , BERUFSWELTMEISTERSCHAFTEN, WELTMEISTERSCHAFT, WM, BERUFS-WM, BERUFE,
Einige der knapp 30 Mitarbeiter haben bereits gekündigt.
Weil die Gstöhl AG aus Eschen zahlungsunfähig ist, hat sie ein Sanierungsverfahren eingeleitet. Es muss ein schwerer Schritt gewesen sein für die Inhaber, die einen der grössten Maler- und Gipserbetriebe ...

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Zugriff auf alle kostenlosen Inhalte auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder