Offene Fragen bleiben

Dutzende neue Antennen für den 5G-Traum?

Neue Antennenstandorte sind nötig für den Ausbau von 5G in Liechtenstein. Die Betreiber pochen weiter darauf, stattdessen die Grenzwerte zu erhöhen.
Dorothea Alber
Werden die Grenzwerte nicht erhöht, würde sich die Zahl der Antennenstandorte in der Schweiz und Liechtenstein deutlich erhöhen.
Werden die Grenzwerte nicht erhöht, würde sich die Zahl der Antennenstandorte in der Schweiz und Liechtenstein deutlich erhöhen.
Die Regierung will in Liechtenstein das Umweltschutzgesetz anpassen. «Damit wird die Grundlage zur Beurteilung von adaptiven Antennen und somit für die Einführung des neuen Mobilfunkstandards 5G ...

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Zugriff auf alle kostenlosen Inhalte auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder