Lieferengpässe

Chipkrise trifft die Region – Ende ist nicht in Sicht 

Lieferengpässe der Halbleiterindustrie legen ganze Produktionen lahm und treffen regionale Chiphersteller. 
Dorothea Alber
Ein Mitarbeiter der Espros in Sargans bei der Herstellung von Mikrochips. Das  Unternehmen leidet selbst unter den Lieferengpässen.
Ein Mitarbeiter der Espros in Sargans bei der Herstellung von Mikrochips. Das Unternehmen leidet selbst unter den Lieferengpässen.
Der Mangel an Mikrochips und die ­Lieferengpässe der Halbleiterindustrie treffen die Autoindustrie hart. Die Produktionen stehen teilweise still, Mitarbeiter mussten im Mai wieder in Kurzarbeit.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Zugriff auf alle kostenlosen Inhalte auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder