• 14.10.2020 13:45 | von Gary Kaufmann

    Weltcup-Auftakt ohne LSV-Athleten

    Beim Riesenslalom am Wochenende in Sölden wird kein Skirennläufer des Landes an den Start gehen. Dies bestätigt der Liechtensteinische Skiverband auf Anfrage.

    Somit wird dieser nach 2019 erneut den Weltcup-Auftakt verpassen. Davor war dies zuletzt 2010 der Fall, als Tina Weirather verletzt fehlte. Vor einem Jahr verzichtete die Planknerin auf den Riesenslalom, ehe sie im März 2020 zurücktrat. Die potenziellen LSV-Slalomkandidaten Ian Gut (zwei WC-Rennen) sowie Charlotte Lingg (noch kein WC-Rennen) sind noch einen Schritt von der Teilnahme entfernt. Eine Liechtensteinerin wird aber trotzdem auf dem Rettenbachgletscher antreten: Doppelbürgerin Jessica Hilzinger, die bis 2015 noch für den LSV startete, gehört zum Aufgebot des Deutschen Skiverbands.

    Geteilt: x