Trotz 1:3-Niederlage immer noch auf Barrageplatz

Schwaches Vaduz bleibt im Rennen

Der FC Vaduz zieht einen schwachen Tag ein und verliert gegen Servette Genf verdient mit 1:3. Glück für Vaduz, dass auch der FC Sion gegen Lugano eine Niederlage kassiert. Damit bleiben die Liechensteiner auf dem Barrageplatz. Die Entscheidung fällt also nächsten Freitag.
Philipp Kolb
Alles zum Spiel zum Nachlesen im Ticker: Die Vorschau zum Spiel zum Nachlesen

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Zugriff auf alle kostenlosen Inhalte auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder