Abo Nach dem Nein zu «Ünschä Träff»

Vorsteher Beck: «Ich bin noch nicht fertig»

Christoph Beck erteilt den Gerüchten, dass er seine Kandidatur nach der Dorfzentrumsabstimmung zurückzieht, eine Absage.
Patrik Schädler
Christoph Beck
Triesenbergs Vorsteher Christoph Beck: «Ich werde jetzt meinen Kopf nicht in den Sand stecken.»
Am vergangenen Sonntag lehnten 54 Prozent der Triesenberger Stimmbürgerinnen und Stimmbürger das Konzept «Ünschä Träff» und den entsprechenden Kredit für die Neugestaltung des Dorfzentrums ab.

Jetzt weiterlesen?

Erklärvideo: Wie funktioniert die Registrierung? Welche Abos gibt es?

CHF 5.- pro Monat oder wählen Sie aus unseren Abonnements.

  • Unbeschränkter Zugriff auf kostenpflichtige vaterland.li und wirtschaftregional.li Artikel

Abonnement abschliessen

Anmelden oder registrieren

oder