• 25.10.2020 09:02 | von Valeska Blank

    Am meisten positive Tests in Triesenberg

    Das Amt für Statistik hat aufgeschlüsselt, in welchen Gemeinden es in den vergangenen Monaten am meisten positive Corona-Testergebnisse gegeben hat.

    Schaut man sich den Zeitraum seit Juli bis zur Kalenderwoche 41 im Oktober an, steht die Gemeinde Vaduz an der Spitze mit 22 positiv Getesteten. Den zweiten Platz teilen sich Triesenberg und Mauren mit jeweils 19 positiven Tests. Auf Platz drei folgt Triesen (16). Überhaupt keine positiven Testergebnisse verzeichnet Planken.

    Betrachtet man nur den Zeitraum im Oktober, sprich die Kalenderwochen 40 und 41, steht Triesenberg mit 18 positiven Testergebnissen auf Platz eins. Danach folgen die Gemeinden Vaduz (14), Triesen (13) und Ruggell (10). Auch in diesem Zeitraum sticht Planken mit null positiven Testergebnissen heraus. Gleich schaut es in Gamprin aus: Auch in dieser Gemeinde wurde kein positiver Test verzeichnet.

    An der Spitze ist Triesenberg auch bei der Inzidenz auf 100'000 Einwohner in den vergangenen 14 Tagen (Kalenderwochen 40/41). Der Wert beträgt 682. Auch Ruggell erreicht mit einer Inzidenz von 430 einen hohen Wert. 

    Auch bei der Positivitätsrate stechen die beiden Gemeinden hervor: In Triesenberg belief sie sich in den genannten Kalenderwochen auf 20 Prozent, in Ruggell auf 27 Prozent. 

    Das Amt für Statistik hat die positiven Testergebnisse von Anfang bis Mitte Oktober auch nach Geschlechtern aufgeteilt. In diesem Bereich ist die Verteilung praktisch gleich: Bis zum 17. Oktober wurden 64 Männer und 60 Frauen positiv getestet. 

    Geteilt: x