• 23.10.2020 09:53 | von Valeska Blank

    Am meisten positive Tests bei 20- bis 29-Jährigen

    Das Amt für Statistik hat neue Daten über die Verteilung der Corona-Testergebnisse nach Alterskategorie publiziert.

    Für den Monat Oktober (Zeitraum vom 1. bis zum 17.) hat das Amt für Statistik aufgeschlüsselt, wie viele Covid-Tests in Liechtenstein in den verschiedenen Altersgruppen positiv bzw. negativ ausgefallen sind. 

    Dabei fällt auf: Am meisten positive Tests gab es bei den 20- bis 29-Jährigen. Bei 28 getesteten Personen in dieser Altersgruppe wurde eine Infizierung festgestellt. Auf Rang zwei folgen die 50- bis 59-Jährigen mit 22 positiven Ergebnissen, auf Platz drei die 30- bis 39-Jährigen mit 21 positiven Ergebnissen.

    Festzuhalten ist dabei, dass in der Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen die Gesamtzahl an Tests mit 296 am höchsten ist.  Die sogenannte Positivitätsrate beläuft sich somit auf 9,5 Prozent. Am zweitmeisten Tests (283) wurden bei den 50- bis 59-Jährigen durchgeführt; in dieser Altersgruppe liegt die Positivitätsrate mit 7,8 Prozent aber tiefer. Die höchste Positivitätsrate – 21,1 Prozent – ergibt sich bei den 70- bis 79-Jährigen. 

    Gemäss den Daten des Amts für Statistik wurden im Juli 1126 Covid-Tests in Liechtenstein durchgeführt. Im August waren es 1557, im September 2784 (inkl. Tests an den Schulen). Vom 1. bis zum 17. Oktober beläuft sich die Anzahl der Tests auf 1478. 

    Geteilt: x