• 25.10.2020 18:44

    Suhr Aarau verliert wieder einmal

    Handball / Mit einem Sieg hätte das drittklassierte Suhr Aarau die Leaderposition in der NLA übernommen, jedoch verlieren die Aargauer gegen St. Otmar St. Gallen zu Hause 24:31.

    Die Gäste legten einen Blitzstart hin und gingen bis zur 9. Minute 4:0 in Führung, worauf sie sich nicht mehr von der Siegerstrasse abbringen liessen. Der Aufbauer Dominik Jurilj zeichnete sich bei den Ostschweizern als elffacher Torschütze aus, Rares Jurca war siebenmal erfolgreich. Suhr Aarau hatte in den fünf vorangegangenen Spielen neun von zehn möglichen Punkten geholt und auch Leader Kriens-Luzern (26:21) sowie Verfolger Kadetten Schaffhausen (27:25) bezwungen. Derweil kam St. Otmar zum ersten Sieg nach vier Partien mit nur zwei Zählern.

    Der RTV Basel feierte mit dem 30:28 gegen Endingen den ersten Heimsieg der Saison. Der slowenische Aufbauer Aleksander Spende steuerte zwölf Tore zum Erfolg bei. (sda)

    Geteilt: x