• 17.10.2020 20:22

    Biasca Ticino Rockets schlagen Leader

    Eishockey / Die Biasca Ticino Rockets sorgen für die Überraschung in der Swiss League. Die Tessiner fügen Leader Thurgau mit 5:2 die erste Niederlage in 60 Minuten zu.

    Thurgau gewann vier der ersten fünf Spiele und verlor nur einmal (in La Chaux-de-Fonds) in der Verlängerung. Biasca legte den Grundstein zum Überraschungssieg mit drei Toren innerhalb von 110 Sekunden im zweiten Abschnitt vom 0:1 zum 3:1.

    Von den Favoriten strauchelte auch La Chaux-de-Fonds. Das Team aus dem Neuenburger Jura führte in Küsnacht bei den GCK Lions bis zur 51. Minute mit 2:1, verlor aber noch 3:4.

    Erstmals seit dem Wiederaufstieg die Tabellenführung übernahm Siders, das in Olten nach Rückstand mit 5:1 gewann. (sda)

    Geteilt: x
Die Biasca Ticino Rockets sorgen dafür, dass Thurgau erstmals diese Saison in einem Spiel keinen Punkt gewinnt
Die Biasca Ticino Rockets sorgen dafür, dass Thurgau erstmals diese Saison in einem Spiel keinen ...
Foto: KEYSTONE/TI-PRESS/PABLO GIANINAZZI