• 21.01.2021 13:12

    FIFA würde Superliga nicht anerkennen

    Fussball / Der Weltverband FIFA und seine sechs Kontinentalverbände inklusive der UEFA würden eine "European Super League" nicht anerkennen, wie der Weltverband in einem Statement verlauten lässt.

    "Jedem Klub oder Spieler, der an einem solchen Wettbewerb teilnehmen würde, wäre es in der Folge nicht mehr erlaubt, in einem von der FIFA oder den Konföderationen organisierten Wettbewerb teilzunehmen", so die FIFA.

    Seit Jahren gibt es Spekulationen über die Gründung einer geschlossenen europäischen Superliga. Aktuell ist von einer "European Premier League" die Rede, an der 18 Klubs teilnehmen sollen. Teil dieser Liga sollen unter anderen Manchester United, Liverpool, Bayern München, Juventus Turin, Real Madrid, Paris Saint-Germain oder der FC Barcelona sein. (sda)

    Geteilt: x
FIFA-Präsident Gianni Infantino droht den Teilnehmern einer möglichen europäischen Superliga mit dem Ausschluss von WM- und EM-Turnieren
FIFA-Präsident Gianni Infantino droht den Teilnehmern einer möglichen europäischen Superliga mit ...
Foto: KEYSTONE/WALTER BIERI